Susanne Kirsten

Doppelseminar:

Alternative Behandlungsstrategien bei resistenten Keimen

Auch in der Tierheilpraxis werden immer mehr Tiere vorgestellt, bei denen ein MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) festgestellt wurde. Meist siedeln diese nur auf dem Körper, ohne ihn krank zu machen, können aber durch Wunden oder Schleimhäute in den Körper (auch in den des Besitzers) gelangen und eine Infektion verursachen. Aufgrund der Mulitresistenz gegen viele Antibiotika, kann die Erkrankung einen schweren Verlauf nehmen.

Die Tierheilpraktikerin Susanne Kirsten wird in ihrem Seminar über die Resistenzbildung von Bakterien, deren Strategien, sowie die Wirkung von ß-Lactamasen sprechen. Sie wird anhand von Fallbeispielen naturheilkundlichen Therapiekonzepte mit den Teilnehmer durchsprechen und ausarbeiten.
 

Vita Susanne Kirsten
Die Tierheilpraktikerin Susanne Kirsten ist seit 2005 mit eigener TCM Fahrpraxis für Pferde, Hunde und Katzen unterwegs. Nach ihrer Tierheilpraktikerausbildung hat sie sich auf TCM spezialisiert und diverse Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich bei namenhaften Ausbildern absolviert unter anderem an der Nanjing Agricultural University in China. Susanne Kirsten arbeitet neben ihrer Praxis als Dozentin an mehreren Ausbildungsstätten im Bereich chinesischer Medizin, Akupunktur, westliche Kräuter in der TCM und Kinesiologie.